Referenzen / Presseberichte

AM-Automation präsentiert integrierte Lager- und Fördertechnik auf der LogiMAT 2020

Januar 2020

Leistungsstarke Komplettlösungen für Intralogistik und Industrie 4.0
AM-Automation präsentiert integrierte Lager- und Fördertechnik auf der LogiMAT 2020

(Offenau, Januar 2020) Kleinteile effizient lagern, Förderanlagen in den Materialfluss einbinden oder automatisiertes Warenhandling einrichten: Auf der LogiMAT 2020 (10. – 12. März, Messe Stuttgart) präsentiert AM-Automation zukunftsorientierte Technik für die Intralogistik als Baustein von Industrie 4.0-Lösungen.

Einen Schwerpunkt des Messeauftritts von AM-Automation bildet das einzigartige Kleinteilelagersystem AutoStore. AutoStore ist die zeitgemäße Lösung der Wahl, wann immer ein großes Sortiment an unterschiedlichsten Artikeln platzsparend und permanent verfügbar gelagert werden muss. AutoStore erspart Zeit und Transportwege, indem die gewünschte Ware automatisch zum Kommissionier-Arbeitsplatz gelangt und der Aufwand für manuelle Entnahmen aus traditionellen Regalanlagen entfällt. Zur Veranschaulichung wird auf dem Messestand von AM-Automation eine kleine, aber voll funktionsfähige AutoStore-Anlage errichtet, inklusive der Roboter zum Handling der Lagerbehälter. Seit 2009 offizieller Distributor, hat AM-Automation als Marktführer in Deutschland mittlerweile mehr als 70 AutoStore-Projekte geplant und realisiert.

Das effiziente Handling von Kleinteilen auf der einen Seite, bieten sich auf der LogiMAT 2020 auch Einblicke in das weitere Portfolio von AM-Automation. Dabei geht es u.a. um Transportförderanlagen und fahrerlose Transportsysteme, um leistungsfähige Kommissionier- und Paletierroboter oder um individuell maßgeschneiderte Steuerungstechnik, für Neubauten wie auch für vorhandene Anlagen.

AM-Automation auf der LogiMAT 2020: Halle 1, Stand B31.